| 18.41 Uhr

Radevormwald
Tourismus – wer bezahlt ihn?

Radevormwald. Das Wülfingmuseum ist im Sommer fertig, die Draisinen fahren wieder ab Mai, die Museumseisenbahn soll im Frühjahr 2011 starten. Das wird Touristen nach Radevormwald locken. Also würde eine Verbindung auch für Inliner vom Bahnhof Dahlhausen bis Wülfing theoretisch Sinn machen.

Die Frage bleibt: Wer soll das bezahlen? Das "obere Tal der Wupper" soll für den Tagestourismus erschlossen werden. Das Problem aber ist: Bisher gibt es für die Infrastruktur des Projektes keine öffentlichen Mittel. Die für die "Regionale 2006" bestimmten Zuschüsse sind für Wülfing bestimmt. Aufgabe der betreuenden Wirtschaftsförderungsgesellschaft müsste es nun sein, zu prüfen, ob es Fördermittel aus anderen (EU)-Töpfen geben kann. wos

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Tourismus – wer bezahlt ihn?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.