| 00.00 Uhr

Radevormwald
TuSpo-Bambini siegen klar mit 18:2

Radevormwald. Die Bambini von TuSpo Dahlhausen bleiben unter ihrem Trainer Guido Musial weiter erfolgreich und schafften einen 18:2-Auswärtssieg beim SC Ayyildiz Remscheid. Herausragend waren Anakin Steinhorn und Leander Thomsson, die jeweils ihre ersten Tore für TuSpo erzielten. Der Trainer zollte aber auch dem tapfer aufspielenden Gegner ein großes Lob, da dieser zu keinem Zeitpunkt aufgab und trotz des hohen Rückstands Spaß am Fußball hatte und dazu ein freundlicher Gastgeber war. Die weiteren Tore erzielten: Luke Musial (6), Lionel Kempf (4), Collin Courtz, Jermaine Kaiser (2) und Florian Frister (3).

Die E 1 kehrte mit einer 0:1-Niederlage vom 1. FC Klausen zurück. In einer wahren Matschschlacht konnte sich die Mannschaft nicht für ihr tolles Kampfspiel belohnen.

Dagegen gewann die D 2 ihr Spiel beim TS Struck souverän mit 4:0. Obwohl die Mannschaft auf fünf Spieler verzichten musste, geriet der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Eine starke Leistung bot Torhüter Tom Demtröder und die aus der D1 ausgeliehene Isabel Schmidt, die bei einem Pfostentreffer Pech hatte. Bei einer besseren Chancenverwertung hätte der Sieg auch höher ausfallen können. Die Tore erzielten: Baki Bastan (3) - plus ein Eigentor.

Ebenfalls mit Personalproblemen trat die D 1 beim 1. FC Klausen an und verlor 0:11. Fernando Meissner im Tor sorgte dabei mit einigen tollen Paraden dafür, das der Sieg nicht noch höher ausfiel. Leland und Leon Sanchez sind noch am meisten kämpferisch aus einer ansonsten unkonzentrierten und schwachen Mannschaftsleistung hervorzuheben.

Die E 2 gewann mit 13:1 gegen TG Hilgen 2 und ist weiterhin ungeschlagen Tabellenführer.

(rue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: TuSpo-Bambini siegen klar mit 18:2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.