| 00.00 Uhr

Radevormwald
Tuspo Dahlhausen will Vereinsraum neu ausstatten

Radevormwald. Die Möbel im Vereinsraum von Tuspo Dahlhausen (oberhalb Sportplatz Brede) sind in die Jahre gekommen. "Das waren Spenden", sagt Jugendleiter und Trainer Günter Schmidt. Deshalb beteiligt sich der Verein am sogenannten Crowdfunding-Projekt der Volksbank Remscheid-Solingen - eine Plattform, die es Vereinen ermöglicht, kleine Spender zu werben und die Werbetrommel zu rühren. Noch bis 23. Juni läuft die Aktion - bislang sind etwa 2000 der avisierten 4000 Euro zusammengekommen. "Es dürfte noch mehr werden", sagt Schmidt.

Man werde den Betrag mit eigenen Mitteln aufstocken. "Zu Beginn haben wir Trainer, Eltern, Freunde, Bekannte und uns wohlgesonnene Firmen angesprochen und Infozettel verteilt", sagt Schmidt. Das habe dazu geführt, dass eine Rader Firma eine Großspende über 700 Euro überwies. Für Spender gibt es drei Möglichkeiten, Tuspo zu unterstützen: über den Link der Volksbank. "Hier muss man sich registrieren, damit wir Kontakt zu ihnen aufnehmen können und ihnen gegebenenfalls eine Spendenquittung zuschicken können", erklärt Schmidt. Auch per Onlinebanking sind Spenden möglich. Außerdem kann ein Beleg ausgedruckt werden.

"Der Vereinsraum soll der Mittelpunkt des Vereinslebens werden", sagt Schmidt. Vor allem die Jugend nutze den Raum. Außerdem finden dort Trainertreffs, Besprechungen und Vereinssitzungen statt. Mit einer Spende unterstützen Gönner auch die neue Ausrichtung des Vereins als "familiärer Fußballverein mit Tradition". Neben der neuen Ausstattung sollen auch wetterfeste Pavillons mit Blick auf den Sportplatz sowie mehrere Biertischgarnituren angeschafft werden. www.vobarsg.viele-schaffen-mehr.de/tuspo-vereinsraum

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Tuspo Dahlhausen will Vereinsraum neu ausstatten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.