| 00.00 Uhr

Radevormwald
Tuspo stellt Gruppensieger im Fußballkreis

Radevormwald. TuSpo Dahlhausen stellt in dieser Saison zwei Teams als Gruppensieger der Kreisklasse im Fußballkreis Remscheid. Am Mittwoch fuhr die C-JSG Tuspo/Hückeswagen mit einem 9:0-Kantersieg gegen den Hastener TV 3 den 14. Sieg im 16. Spiel in der Kreisklasse Gruppe A ein und kann bei einem Top-Torverhältnis vom Tabellenzweiten Burscheid bei noch zwei ausstehenden Spielen nur noch theoretisch punktemäßig eingeholt werden. Dazu steuert das Team mit 93 Toren auf die 100 Tore-Marke zu.

Bereits am Wochenende hatte die D-Jugend - obwohl spielfrei - durch die Niederlage des Verfolgers SSV Grund den Gruppensieg der Kreisklasse Gruppe B erreicht. "Das Team ist bei einem Remis dazu bisher noch ungeschlagen und hat in zehn Spielen bereits 51 Tore geschossen", berichtet Jugendleiter Günter Schmidt. Das sei eine tolle Leistung von beiden Teams, über die sich die Jugendabteilung und der ganze Verein riesig freuen.

Dazu haben beide Teams am Himmelfahrtswochenende noch etwas für die Gemeinschaft getan und haben jeweils ein ereignisreiches Wochenende auf Abschlussfahrt in Holland verbracht. Die C-JSG besuchte einen Centerpark und erlebte bei Kaiserwetter Supertage bei Sport und Spaß. "Die Tour förderte das Teamgefühl und schweißte die Kinder aus Dahlhausen und Hückeswagen noch mehr zusammen", schreibt Schmidt.

Die D-Jugend spielte beim "Netherland-Cup" erstmals auf Großfeld gegen teils ältere Teams und belegte einen ordentlichen zehnten Platz. Die Übernachtung in Indianer-Tipis und der Park mit seinen Einrichtungen waren dabei neben den Spielen das Highlight. Außerdem trafen die Kicker aus Dahlhausen auch noch das durch Freundschaftsspiele und Turniere befreundete D 2-Team der SG Hackenberg und feuerte sich gegenseitig bei den Spielen an.

Für die F-Jugend-Fußballer gab es trotz einer starken kämpferischen Leistung eine unglückliche 3:5-Niederlage gegen den BV Burscheid. Die sommerlichen Temperaturen taten dem starken Auftreten keinen Abbruch. Torwart Luca Horlitz und die Abwehr mit Ravi Schlicker und Eric Stiller konnten genauso überzeugen, wie das Mittelfeld um Matteo Trano, Felix Hausherr und Dennis Ebert. Mael Röttger in der Sturmspitze sorgte immer wieder für Unruhe beim Gegner. Leider konnten auch die eingewechselten Moritz Fuchs und Jannik Bever die Niederlage nicht abwenden. Die Tore für Tuspo Dahlhausen erzielten Matteo Trano (2) und der Gegner mit einem Eigentor.

Trotz der Niederlage ging es anschließend für alle gemeinsam mit ihren Eltern noch aufs große Stadtfest in der Innenstadt.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Tuspo stellt Gruppensieger im Fußballkreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.