| 00.00 Uhr

Radevormwald
Übungsleiter haben Chance auf eine Reise zu Olympia

Radevormwald. Die sinkenden Zahlen der jugendlichen Mitglieder, die sich in einem Verein engagieren, bewegen die Sportjugend des Kreissportbundes (KSB) Oberberg dazu, neue Wege zu gehen. Mitgliedsvereine sollen künftig intensiver unterstützt werden.

Besonders fasst der KSB Oberberg hinsichtlich dieser Pläne die "Bildungsoffensive 2016" ins Auge, mit der Jugendliche für die Vereinsarbeit gewonnen werden sollen. Wer eine Übungsleiter-C-Ausbildung machen möchte, wird dabei finanziell unterstützt. Viele Vereine sind aufgrund knapper Mittel nicht mehr in der Lage, die Ausbildungskosten zu tragen. Die Lerneinheiten sind für März und April 2016 angesetzt.

Mehr als 8000 Euro wird die Sportjugend in das Projekt investieren. 20 Jugendliche zwischen 17 und 27 Jahren, die einem Verein im Kreissportbund angehören, können so zu einem reduzierten Preis von 120 Euro an Basis- und Aufbaumodulen der Übungsleiterausbildung teilnehmen. Neue Übungsleiter verpflichten sich, mindestens zwei Jahre in ihren Vereinen tätig zu werden. Damit soll der Grundstock für eine junge Mitarbeiter-Generation gebildet werden. Die 387 Vereine, die dem KSB Oberberg angehören, zählen 87.000 Mitglieder. Mit der Bildungsoffensive sollen Nachwuchssorgen gemildert werden.

"Wir möchten jungen Menschen einen Anreiz geben, sich im organisierten Sport zu engagieren. Auch in der Schule und bei künftigen Bewerbungen wird soziales Engagement gewürdigt", sagt Anja Lepperhoff, Geschäftsführerin im KSB.

Wer sich engagiert, soll belohnt werden. Volljährige Teilnehmer können im kommenden Jahr zu vergünstigten Konditionen zu den Olympischen Spielen reisen. Diese finden in Rio de Janeiro (Brasilien) statt. Organisiert wird die Jugendreise vom KSB Oberberg und anderen NRW-Sportbünden.

Noch werden Sponsoren gesucht, die Jugendlichen unabhängig von ihrer finanziellen Lage eine Teilnahme ermöglichen. Auch wer bereits als Übungsleiter aktiv und nicht älter als 27 Jahre ist, kann sich auf einen Platz im Flieger bewerben.

Wer an der Reise interessiert ist, kommt am Donnerstag, 3. Dezember, 19 Uhr, in die KSB-Geschäftsstelle, Am Kerberg 7, Gummersbach. Dort findet eine Informationsveranstaltung statt. Eine Anmeldung ist bis Montag, 30. November, unter Tel. 02261 911930 dringend erforderlich.

(rbrt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Übungsleiter haben Chance auf eine Reise zu Olympia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.