| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vier Einbrüche an der Kaiserstraße, einer am Höhweg

Radevormwald. Mehrere Geschäftsräume sind in der Nacht von Sonntag auf Montag von Einbrechern heimgesucht worden. An der Kaiserstraße waren die Täter besonders aktiv: Hier brachen sie innerhalb eines Ärztehauses zwei Praxen auf. Sie hebelten die Türen auf, durchsuchten die Räume und entwendeten Kassetten mit Bargeld.

Außerdem brachen Unbekannte in das Bowlingcenter ein. Dabei beschädigten sie mehrere Türen. Sie knackten einen Zigarettenautomaten und stahlen den Inhalt. Einen Kaugummiautomaten warfen sie auf den Boden. Im Büro durchsuchten sie sämtliche Schränke. Als Beute fiel ihnen ein geringer Geldbetrag in die Hände.

Auch eine anliegende Bäckerei war das Ziel der Täter. Dort hebelten sie zwei Kassen auf.

Im Versuchsstadium stecken blieb ein Einbruch in ein Blumengeschäft an der Kaiserstraße. Den Tätern gelang es nicht, ins Geschäft vorzudringen. Derweil brachen Kriminelle in ein Altenheim am Höhweg ein. Sie durchsuchten mehrere Räume. Aus dem Büro der Leitung stahlen sie einen Tresor mit Bargeld. Hinweise an die Polizei unter dem kostenlosen Notruf unter Tel. 110.

(p-m)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vier Einbrüche an der Kaiserstraße, einer am Höhweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.