| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vier Jahrgangsstufen des THG auf großer Fahrt

Radevormwald. In der kommenden Schulwoche von Montag bis Freitag, 12. bis 16. September, wird es ruhig im Theodor-Heuss-Gymnasium an der Hermannstraße: Denn vier der acht Jahrgangsstufen werden in der sogenannten Fahrtenwoche Ziele in Deutschland, den Niederlanden, Irland und Italien ansteuern, kündigte gestern Schulleiter Matthias Fischbach-Städing in einer Mitteilung an. Bad Ems Für die sechsten Klassen geht es in die Jugendherberge nach Bad Ems, wo erlebnispädagogische Unternehmungen im Mittelpunkt stehen, um die Klassengemeinschaft weiter zu stärken und sich untereinander noch besser kennenzulernen.

Elburg Die neunte Stufe fährt nach Elburg in den Niederlanden. Der Fokus dieser Fahrt liegt auf Wassersportarten, die der gewöhnliche Sportunterricht nicht vermitteln kann. "So können die Schüler beispielsweise auf dem angrenzenden Veluwemeer Windsurfen lernen oder sich im Stand-Up-Paddling erproben", erläutert Fischbach-Städing. Um das in der Oberstufe geforderte Verantwortungsbewusstsein für sich und andere zu stärken, seien die Schüler aus Radevormwald dort auch für den Einkauf und das Kochen selber verantwortlich.

Rom Einige Schüler der Stufe zehn fliegen kommende Woche nach Rom, hier soll der in Latein und Geschichte erworbene Lernstoff durch Exkursionen und Besichtigungen der archäologischen Zeugnisse vor Ort hautnah erfahrbar gemacht werden. Irland/Toskana Die zwölfte Stufe des Theodor-Heuss-Gymnasiums besucht - abhängig von den gewählten Leistungskursen - zu einem Teil Irland und zu einem anderen Teil die Toskana.

In Irland erkunden die Schüler Dublin und weitere Teile der grünen Insel. Die Toskana-Fahrer besuchen Florenz, Pisa und die malerischen Städte der "Cinque Terre".

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vier Jahrgangsstufen des THG auf großer Fahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.