| 00.00 Uhr

Radevormwald
Von einer Plattform die Natur an der Wupper beobachten

Radevormwald: Von einer Plattform die Natur an der Wupper beobachten
Diese neue Aussichtsplattform steht am Wanderweg zwischen Wilhelmstal und Dahlhausen. FOTO: wos
Radevormwald. Die Biologische Station Oberberg eröffnet in diesen Monaten zahlreiche Erlebnisstationen an der oberen Wupper zwischen Wuppertal-Beyenburg an der Grenze zu Radevormwald und Wipperfürth.

Als Projekt "Wupper Vielfalt" (Tafeln auch am Wülfing-Parkplatz Dahlerau) soll gezeigt werden, was am bergischen Fluss alles zu sehen ist. Als eine dieser Stationen ist in den vergangenen Wochen am Wander- und Radweg zwischen Dahlhauen und Wilhelmstal eine Aussichtsplattform entstanden. "Der Betrachter soll Vögel und andere Tiere, aber auch das Fließen der Wupper zu verschiedenen Tageszeiten sehr gut beobachten können", sagt Christoph Weitkemper von der Biologischen Station.

Die Umweltbeauftragte Sylvia Schwanke hatte den Bau zuletzt angekündigt. Mit ein wenig Glück sollen Besucher auch den äußerst seltenen Eisvogel von dieser Stelle aus beobachtet können. Tafeln mit genauen Beschreibungen sollen das Angebot Anfang des kommenden Jahres vervollständigen.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Von einer Plattform die Natur an der Wupper beobachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.