| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vor Kreisverkehr aufgefahren

Radevormwald. Hoher Sachschaden und zwei zum Teil schwer verletzte Personen ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwochnachmittag auf der Elberfelder Straße in Bergerhof am Kreisverkehr ereignet hat.

Um 17.10 Uhr fuhr ein 46-jähriger Radevormwalder mit seinem Pkw aus Richtung Herbeck kommend in Richtung Ortseingang Radevormwald. Vor dem Kreisverkehr Elberfelder Straße/Kölner Straße bremste er seinen Wagen verkehrsbedingt ab, um einem Fahrer im Kreisverkehr die Vorfahrt zu gewähren. Hinter ihm fuhr eine 19-jährige Remscheiderin. Sie reagierte nicht rechtzeitig und fuhr ungebremst auf ihren Vordermann auf.

Durch die Wucht des Aufpralls zog sich die 19-jährige Pkw-Fahrerin Verletzungen zu, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der 46-jährige erlitt leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vor Kreisverkehr aufgefahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.