| 00.00 Uhr

Kommentar
Vorbild für andere Städte

Kommentar: Vorbild für andere Städte
FOTO: Moll Jürgen
Lange ist über neue Kindergartenplätze diskutiert worden. Jetzt werden sie gebaut - für eine weitere Gruppe auf der Brede und drei Gruppen des Evangelischen Kindergartens Kottenstraße in der Innenstadt. Da der Bedarf an Kita-Plätzen weiter steigen wird, weil immer mehr Eltern ihre Kinder früher zur Kita bringen wollen, muss sich die Stadt jetzt weitere Gedanken machen, wie sie den Bedarf erfüllen kann. Die Werbung für neue Tagesmütter ist dabei sicher nur ein Schritt.

Gleichzeitig wird die Verwaltung darauf achten müssen, dass die Verbindung von Kita und Grundschule in einem Gebäude gelingt. Für die Stadt liegt darin die Chance, als Vorbild für andere Kommunen zu dienen. Für die Kinder gibt es die Chance, über längere Zeit morgens zu einem vertrauten Gebäudekomplex zu kommen. Auch pädagogisch dürften sich neue Chancen eröffnen, auch in der Betreuung von Kindern aus schwierigen Familien.

Bei guter Konzeption können viele Kinder profitieren - und damit die gesamte Stadt.

wolfgang.scholl@bergische-morgenpost.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Vorbild für andere Städte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.