| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vormundschaft für minderjährige Flüchtlinge

Radevormwald. Das Kreisjugendamt sucht weiter dringend Menschen, die eine ehrenamtliche Vormundschaft für minderjährige Flüchtlinge übernehmen. Um sie optimal vorzubereiten, hat der Kreis in Kooperation mit dem Projekt "Do it!" ein besonderes Qualifizierungs- und Betreuungskonzept entwickelt. Das begleitet ehrenamtliche Vormünder und ergänzt die Angebotsstruktur der Amtsvormundschaften. Wer Vormund werden möchte, kann beim Kreisjugendamt einen Gesprächstermin vereinbaren oder einen Bewerbungsbogen anfordern.

Kontakt Tel. 02261 885112 (Antje Dittel)

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vormundschaft für minderjährige Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.