| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vorschulkinder lernen wichtige Dinge über gesunde Ernährung

Radevormwald: Vorschulkinder lernen wichtige Dinge über gesunde Ernährung
Lecker! Die Mädchen und Jungen der Awo-Kindertagesstätte Lore Agnes aßen die Platte mit Früchten komplett leer. Rewe-Maskottchen "Carlo der Bieber" war der Star des Tages. FOTO: moll
Radevormwald. Besonderer Besuch gestern Vormittag im "Rewe-Ihr Kaufpark" an der Nelkenstraße: 19 Kinder der Awo-Kita Lore Agnes inspizierten den Supermarkt und durften einen Blick hinter die Kulissen werfen. Von Marion Gerdel

Wie man sich gesund ernährt, kann man nie früh genug lernen. Deshalb besuchten gestern Morgen 19 Vorschulkinder der Awo-Kindertagesstätte Lore Agnes den Lebensmittelmarkt "Rewe-Ihr Kaufpark" an der Nelkenstraße. Einen Vormittag konnten sie sich im Geschäft umsehen, um vor allem zu lernen, welche der Produkte besonders gesund sind. Mitarbeiter Kevin Zejewski hatte den Besuch gut vorbereitet und konnte den Jungen und Mädchen auch einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.

Besonders spannend fanden die Kinder, wohin denn die Pfandflaschen verschwinden, wenn sie in den Automaten gesteckt wurden. Dass es neben den vielen Waren in den Regalen auch noch ein Lager und einen großen Kühlraum gab, überraschte so manches der Kinder. Nur ganz mutige trauten sich an der Käsetheke auch an andere Käsesorten als den Gouda-Käsewürfel. Viele begnügten sich lieber mit der essbaren Dekoration.

Ganz anders ging es am Obststand zu. Eine große Auswahl an Bananen, Mandarinen, Pflaumen und Erdbeeren, alle in mundgerechte Stücke portioniert, fanden reißenden Absatz. Schnell war die große Platte leer gegessen. Besonders lustig fanden die Kinder das von Kevin Zejewski vorbereitete Spiel einer Blindverkostung: Ausgestattet mit einer großen, dunklen Brille durften alle kleinen Besucher testen, ob sie das Obst oder Gemüse allein am Geschmack erkennen konnten. Eine Aufgabe, die alle mit Bravour lösten. Hier mussten nun auch die Erzieherinnen Bettina Tomicki und Carina Winter sowie Anerkennungspraktikant Dennis Kirschsieper mitspielen. Auch sie erschmeckten die Mandarinen, die Ananas und zur Freude der Kinder auch die Zitrone. Am Obststand konnten die Kinder erzählen, was bei ihnen zu Hause im Garten wächst. Viele kennen Tomaten, Erdbeeren und Äpfel ganz frisch von Baum oder Strauch.

Bei einer Getränkeverkostung standen ein Erfrischungsgetränk aus roten Beeren oder Mandarinen sowie Mineralwasser zur Auswahl. Kleine Probiergläser standen bunt durcheinander und die Kinder, brav in einer Reihe aufgereiht, durften aussuchen: gelb, rot oder Wasser? Kaum ausgetrunken, stellten sie sich geschickt sofort hinten wieder an, bis sie alle Sorten durchprobiert hatten. Dass das Wasser die gesündeste Alternative ist, wussten alle Kinder schon. Schließlich wird das Thema "Gesund und Fit" seit zwei Wochen bereits im Kindergarten behandelt. Auch zu Hause achten einige Eltern darauf, dass ihre Kinder sich gesund ernähren. Eliana, Emma und Samira (alle fünf Jahre), sagten, dass sie daheim am liebsten Äpfel und Erdbeeren essen. Den Besuch bei Rewe-Ihr Kaufpark fanden alle drei sehr spannend.

Das Rewe-Maskottchen "Carlo der Bieber" begleitete die Kinder während ihres Rundgangs und avancierte zu ihrem besonderen Liebling. Vor allem Yuna (6) war ganz traurig, dass er nicht mit in die Kindertagesstätte kommen konnte. Als Trost und Erinnerung an einen schönen Vormittag im Lebensmittelgeschäft gab es für jedes Kind eine große Papiertüte voller Geschenke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vorschulkinder lernen wichtige Dinge über gesunde Ernährung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.