| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vorsicht bei der Wahl des Schlüsseldienstes

Radevormwald: Vorsicht bei der Wahl des Schlüsseldienstes
Blöde Situation: Der Schlüssel steckt von innen, man selber steht aber draußen. Da kann nur ein Schlüsseldienst helfen. Aber Vorsicht: Bei der Suche warten Fallen. FOTO: schierenbeck (dpa)
Radevormwald. Eine Rader Familie sollte einen vierstelligen Betrag zahlen und beschwerte sich bei der falschen Firma. Von Flora Treiber

Wer sich ausgesperrt oder den Schlüssel zur eigenen Haustür verloren hat, dem kann meist nur ein Schlüsseldienst helfen. Je nach Uhrzeit, Wochentag, Schloss- und Türform sowie Wohnort variieren die Preise für die Öffnung einer Tür aber erheblich. In Radevormwald ist der Schlüsseldienst Mönich mit Sitz an der Kaiserstraße bei vielen Radevormwaldern der erste Ansprechpartner in einer solchen Notsituation.

Wer aber nach Schlüsseldiensten in Radevormwald sucht - ob im Telefonbuch oder online - stößt neben dem Familienunternehmen auch auf eine andere Rufnummer mit Rader Vorwahl. Sitz dieses Schlüsseldienstes soll ebenfalls an der Kaiserstraße sein, eine Hausnummer ist nicht angegeben. Wer hinter diesem Unternehmen steckt und in welcher Stadt der Anruf tatsächlich eingeht, steht nicht fest. Carsten Mönich vermutet hinter diesem Unternehmen Betrüger, die die Notsituation ihrer Kunden ausnutzen und mit einer Rufumleitung arbeiten.

Vor mehreren Wochen habe eine Familie aus Radevormwald einen vierstelligen Betrag für die Öffnung ihrer Tür bezahlt. "Ein paar Tage später haben wir die Beschwerde über diesen Preis bekommen. Die Kunden dachten, unser Personal gerufen zu haben. Wir waren zu der Zeit allerdings im Urlaub und haben zum ersten Mal von solch einem Vorfall gehört", sagt der Unternehmer. "Die Kunden hatten keine Namen, keine offizielle Rechnung, nichts."

Nach diesem Vorfall recherchierte Carsten Mönich und erhob Anzeige bei der Polizei. Zunächst gegen eine Rufnummer. "Mehr haben wir nicht in der Hand. Wer bei dem Schlüsseldienst anruft, bekommt weder einen Namen, noch eine genaue Auskunft über den Sitz der Firma", sagt er. Recherchen unserer Redaktion bestätigen das. Wer bei dem ominösen Schlüsseldienst anruft, erhält auf konkrete Nachfrage nach dem Sitz des Unternehmens keine klare Antwort, sondern Ausflüchte, wie: "Radevormwald fahren wir an." Carsten Mönich warnt vor Abzockern und betont, dass seine Mitarbeiter sich ausweisen können und in Firmenfahrzeugen und Firmenkleidung kommen. "Daran kann man uns erkennen."

Lydia Schwertner von der Verbraucherzentrale NRW und Leiterin der Beratungsstelle Remscheid, warnt ebenfalls vor scheinbar ortsansässigen Notdiensten. Damit Verbraucher in keine Falle tappen, rät sie, sich im Vorfeld auf Notsituationen vorzubereiten. "Man sollte sich einen Zettel in den Briefkasten kleben, auf dem die wichtigsten Rufnummern stehen. Dann gerät man nicht in Panik oder an Betrüger", sagt sie. Außerdem sei es wichtig, am Telefon die genaue Situation zu schildern und um einem Kostenvoranschlag zu bitten.

"Wenn der Dienstleister keine Auskunft gibt, ist das kein gutes Zeichen. Außerdem sollte nichts ungeprüft unterschrieben oder autorisiert werden", rät sie und weist außerdem darauf hin, dass für Leistungen wie Türöffnen der örtliche Durchschnittspreis gilt, wenn im Vorfeld kein Preis vereinbart wurde. Wer zu einer Bezahlung vor Ort direkt nach dem Öffnen einer Tür gedrängt wird, soll die Polizei rufen. "Das ist Nötigung und strafbar", sagt sie. Zur strafrechtlichen Verfolgung solcher Fälle kann sie keine Auskunft geben. "Ich kann Verbrauchern nur dazu raten, vorsichtig mit Notdiensten umzugehen, Preise abzusprechen und auf Namen, Sitz und Transparenz zu achten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vorsicht bei der Wahl des Schlüsseldienstes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.