| 00.00 Uhr

Radevormwald
Vortrag über die Mühlen in Rade

Radevormwald: Vortrag über die Mühlen in Rade
Pfarrer Motte entführt die Zuhörer in die Vergangenheit. FOTO: Meuter
Radevormwald. Ein Vortrag über die Radevormwalder Mühlen findet am Mittwoch, 18. April, ab 19 Uhr im katholischen Pfarrheim von St. Josef in Vogelsmühle statt. Referent ist Wolfgang Motte. Hierzu sind alle interessierten Bürger eingeladen. Der Eintritt ist frei. Organisiert wird der Vortrag durch die Kolpingsfamilie Vogelsmühle.

Der Pfarrer im Ruhestand ist ein ausgewiesener Kenner, wenn es um die Mühlen vor Ort geht. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er zu eben diesem Thema eine 48-seitige Broschüre für den Bergischen Geschichtsverein. Den Bewohnern von Rade sind viele Mühlennamen noch geläufig: Oberste Mühle, Heesmühle, Leimholer Mühle.

Wolfgang Motte wird unter anderem ausführen, dass Mühlen nicht nur zum Mahlen des Getreides da waren, sondern auch zum Walken von Tuchen. Die historischen Spuren führen bis ins 14. Jahrhundert zurück - Besucher können sich auf eine spannende Zeitreise freuen.

(s-g)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Vortrag über die Mühlen in Rade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.