| 00.00 Uhr

Radevormwald
Weibliche B-Jugend der HSG gewinnt gegen Bottrop

Radevormwald. Die weibliche B der Jugendhandballer der HSG Rade/Herbeck besiegte in der Oberliga den SC Bottrop mit 20:9 (12:3). Dabei nahm das Team den Schwung aus dem Spiel gegen Straelen (17:17) mit und besiegte den Tabellendritten besiegt - mit Unterstützung von Kim Berghaus, die vier Treffer beitrug.

Die Abwehr mit Torhüterin Sophie Bertermann, die viele Bälle parierte, war die Basis für den Erfolg. Im Angriff wurden Spielzüge durchgespielt und mit Treffern belohnt. Die Spielerinnen kämpften und wuchsen über sich hinaus, berichtet Pressesprecher Marko Alsdorf. Es spielten Kelsey Kreimendahl (1 Tor), Federica Caccamo (1), Liv Braun (3), Emily Hilbers (1), Tomke Steimann (5), Sophie Bertermann, Kim Berghaus (4) und Maylea Dahlmann (5).

Beim Spiel der beiden Tabellennachbarn Lüttringhausener TV und HSG Rade/Herbeck gab es einen klaren Sieger. Die C-Mädchen aus Rade gewannen mit 31:21.

Die männliche A-Jugend der HSG unterlag dem TB Wülfrath mit 19:25 (10:11). Gegen den Tabellenzweiten konnte die HSG vor allem in der ersten Halbzeit gut mithalten. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gäste absetzen, auch weil bei der HSG die Wechselmöglichkeiten begrenzt waren. Die HSG-Treffer erzielten F. Hebbecker (8), J. Kevenhörster (1) , L. Pett (3), J. Fröse (6) und T. Bernhardt (1).

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Weibliche B-Jugend der HSG gewinnt gegen Bottrop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.