| 00.00 Uhr

Radevormwald
Weibliche HSG-D-Jugend kann dritten Platz festigen

Radevormwald. Einen knappen Auswärtssieg landete die weibliche D-Jugend der Handballer der HSG Rade/Herbeck bei den Nachbarn von LTG/HTV Remscheid mit 11:13-Toren (6:2). Damit ist die HSG nach spektakulärer Aufholjagd in der zweiten Hälfte doch noch als Sieger hervorgegangen.

Bis zur Halbzeit war man noch mit vier Treffern hinten, dann kamen die Mädchen mit einer besseren Abwehrleistung doch noch zum Sieg, so dass das Team in der Tabelle Platz drei halten kann. Torschützen waren Kim Berghaus (3), Melda Demirez (2), Savannah Düring (1), Hannah Dahlmann (4) und Tabea Zimmermann (3).

Die weibliche C-Jugend unterlag zu Hause der HSG Velbert/Heiligenhaus mit 12:14-Toren (5:10). Bis zur Halbzeit hatte der Gast schon doppelt so viele Tore erzielt. Im zweiten Abschnitt lief es bei der HSG besser, aber zum Sieg reichte es nicht mehr. Die Tore warfen Janice Hoffmann (4), Emily Haering, Michelle Lange (je 2), Laura Niemeyer, Ronja Tacke, Savannah Düring und Kim Berghaus (je 1).

Die Vierte der Herren siegt knapp mit 26:25 gegen den Remscheider TV 2 (Halbzeit 14:15). Nach hartem Kampf gab es einen knappen Sieg, wobei man zur Halbzeit noch mit diesem Tor hinten lag. Die Treffer erzielten Nils Schmidt, Tobias Ritter (je 5), Lukas Linek (7/3) und Mario Rosetta und Gabor Hack (je 2). Die Dritte unterlag beim Remscheid TV 1 mit 31:26-Toren.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Weibliche HSG-D-Jugend kann dritten Platz festigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.