| 00.00 Uhr

Radevormwald
Weihnachtsfahnen für den Kreisverkehr

Radevormwald. Im Dezember werden spezielle Fahnen den Kreisverkehr schmücken. 2018 folgen Kunst-Fahnen zur Innenstadtgestaltung. Von Flora Treiber

Bernd Freudenberg von der Kunstinitiative Radevormwald hat die Fahnen des neuen Kreisverkehrs am Fuße der Kaiserstraße im Blick. Er hat sich auch für die Festtagsgestaltung eingesetzt. In der letzten Novemberwoche werden acht rote Festtags-Fahnen, die einen aus Sternen stilisierten Weihnachtsbaum auf einem roten Grund zeigen, aufgehängt. Sie werden den Rahmen für den Weihnachtsbaum bilden, der in der Mitte des Kreisverkehres durch den Betriebshof aufgestellt wird.

"Die Gärtner des Betriebshofs haben den Kreisverkehr zu ihrem eigenen Projekt gemacht. Toll, dass sie uns in diesem Umfang unterstützen", sagt Freudenberg. Unterstützung hat er auch von der Firma Aurich Textilien erfahren, als es um die Finanzierung der Fahnen ging. "Die Weihnachtsfahnen haben wir gesponsert und werden uns auch an der Finanzierung kommender Projekte beteiligen", sagt Dr. Christian Koch, Prokurist und Vertriebsleiter bei Aurich Textilien. Die Firma stellt seit 1967 technische Textilien her.

Die roten Fahnen werden nach der Weihnachtssaison für die kommenden Jahre durch den Heimat- und Verkehrsverein eingelagert. "Die Fahnen sind von hoher Qualität und halten sicherlich sechs Jahre oder länger", sagt Freudenberg. Nach den Festtags-Fahnen, die den Kreisverkehr bis Januar schmücken werde, werden wieder Kunst-Fahnen gezeigt. "Die Aktion zur Weihnachtszeit ist als Zugeständnis an den konventionellen Geschmack gedacht, erfreut den Bürger und den Einzelhandel und wirkt nicht kitschig. In den übrigen elf Monaten sollen ausschließlich Kunstfahnen wehen", sagt Freudenberg.

Von Januar bis Ende Juni werden acht Fahnen der Künstlerin Gabriele Evertz gezeigt, die durch ihre farbenfrohen Streifenbilder berühmt wurde. Die Künstlerin ist in Berlin geboren und lebt mittlerweile in New York, wo sie im Stadtteil Brooklyn ihre Kunst und neue Projekte entwickelt. Ihre Farbstudien werden in den tristen Monaten Anfang des Jahres leuchten und den Kreisverkehr zu einem Kunstwerk inmitten der Innenstadt machen. "Bei diesen Fahnen wird die Farbe zum Gegenstand", sagt Freudenberg. Die Kosten für die digitale Bearbeitung und den Druck der Fahnen werden durch das Citymanagement übernommen.

Nach den berühmten Streifen folgen von Juli bis Ende November Motive des Künstlerduos Deckkraft aus Düsseldorf. Farbintensive und meist abstrakte Drucke werden dann bis zur Weihnachtssaison 2018 um den Kreisverkehr wehen.

Bernd Freudenberg ist stolz darauf, dass die Gestaltung des Kreisverkehres für das kommende Jahr gesichert ist und er in Zusammenarbeit mit Aurich Textilien für eine filigrane aber wirkungsvolle Innenstadtgestaltung gesorgt hat. Die acht Meter hohen Fahnen beleben das Stadtbild, behindern für Autofahrer aber nicht die Sicht. Bernd Freudenberg beginnt bereits jetzt mit den Planungen für 2019, damit auch dann kunstvolle Fahnen den Kreisverkehr schmücken können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Weihnachtsfahnen für den Kreisverkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.