| 00.00 Uhr

Radevormwald
"Weitblick" sucht dringend Hilfe für die Deutschkurse

Radevormwald. Standortlotse Horst Kirschsieper, der sich für die Initiative "Weitblick" ehrenamtlich um Flüchtlinge in Rade kümmert, weist darauf hin, dass seine Sprechstunde am 14. September ausfällt. Am Mittwoch, 21. September, geht es dann wieder regulär von 10 bis 12 Uhr weiter.

"Wir suchen für unseren ,Weitblick'-Deutschkursus für Flüchtlinge außerdem eine ehrenamtliche Lehrerunterstützung für drei Monate oder auch gerne länger. Momentan fehlt uns wegen Urlaub, Krankheit und privater Gründe die Kapazität, um den so notwendigen Deutschunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene kontinuierlich an jeweils drei Tagen vormittags in der Woche zu unterrichten", berichtet Kirschsieper. Es müssten nicht zwingend Personen sein, die auf Lehramt studiert haben, es dürften auch Personen mit anderweitiger Ausbildung und einem Talent zum Unterricht sein, also Menschen mit pädagogischen Fähigkeiten. Kontakt: Tel. 0160 97676181.

Für nachmittags, abends oder an den Wochenenden sucht "Weitblick" weitere Personen, die ehrenamtlich Hausaufgabenhilfe oder Nachhilfe im Fach Deutsch bei schulpflichtigen Flüchtlingsschülern geben möchten. Bei Interesse: Tel. 01590 3899145. www.gemeinsam-in-oberberg.de

Info Sprechstunde mittwochs, 10 bis 12 Uhr, Rathaus, Tel. 02195 6771971, Tel. 01590 3899145, Fax 02195 6771970, E-Mail: radevormwald@gemeinsam-in-oberberg.de

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: "Weitblick" sucht dringend Hilfe für die Deutschkurse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.