| 00.00 Uhr

Radevormwald
Weiter fünf Sportangebote für Flüchtlingskinder

Radevormwald: Weiter fünf Sportangebote für Flüchtlingskinder
In den Sommerferien trafen sich 31 Kinder und Jugendliche auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte zu einem Erlebniscamp. FOTO: stadt
Radevormwald. Das Land NRW hatte im Frühjahr dem Landesjugendring Fördergelder für Projekte zur integrativen Arbeit mit jungen Geflüchteten in den Vereinen zur Verfügung gestellt. Der Rader Kinder- und Jugendring hatte ein Projekt mit den Jugendabteilungen des RTV, der HSG, der Sportjugend und dem intensivpädagogischen Anbieter "jubs - aufwärts" organisiert. Von Joachim Rüttgen

31 Kinder und Jugendliche trafen sich in den Sommerferien auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte, um im "Move On"-Erlebniscamp ein Programm mit vielen Aktivitäten zu erleben. Elf Flüchtlingskinder nahmen mit Begeisterung teil. Im Fokus des Projektes: Über den Spaß an Bewegung und Sport soll das gemeinschaftliche Miteinander gefördert werden. In fünf Sportangeboten (Ballspiele, Rückschlagspiele, Tanzen, Erlebnissport und Turnen) konnten die Kinder einen Einblick erhalten und ihr Interesse wecken. Die Vereine stellten Übungsleiter zur Verfügung. Zusätzlich gab es Camp-Betreuer. "Die Resonanz war so riesig, dass die Sportaktivitäten wöchentlich fortgesetzt werden: In Anlehnung an die früheren Schülersportgemeinschaften wird es regelmäßige, wöchentliche und offene Sportaktivitäten geben", berichtet Britta Hallek von der Jugendhilfeplanung im Jugendamt.

Nach den Herbstferien starten für Kinder von sieben bis zwölf Jahren fünf Sportangebote, die dieselben Leitziele und den integrativen Charakter wie "Move on" haben. Speziell sollen vor allem junge Geflüchtete eingeladen werden. Die Angebote finden zwischen den Herbst- und den Osterferien 20 Mal statt. "Alles auf Rollen", Montag, 15 bis 19 Uhr im "life-ness" (Kinder- und Jugendring); "Sportkarussell", Montag, 16 bis 17 Uhr, Sporthalle Auf der Brede (Miriam Hartmann, DTV), ab neun 9 Jahren; Breakdance, Donnerstag, 17 bis 18 Uhr, Jugendtreff "life", Auf der Brede; "Only for girls - Tanzen!", Montag, 17 bis 18 Uhr, Jugendräume Bürgerhaus, Schlossmacherplatz, Maria Gianna Susanj, RTV; Badminton, Montag, 17 bis 18.30 Uhr, Turnhalle Bredderstraße mit Nina Voigt und Marie Hoffmann vom RTV.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Weiter fünf Sportangebote für Flüchtlingskinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.