| 00.00 Uhr

Radevormwald
Winterhagen im "Landtagstalk"

Radevormwald. Vielfaches Lob für den aktiven Seniorenbeirat der Stadt Radevormwald. Von Joachim Rüttgen

Besonderer Termin für den Vorsitzenden des Seniorenbeirats: Wolf-Rainer Winterhagen nahm an der Veranstaltung "Landtagstalk" der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf teil. Seine Aufgabe: Er sollte über die Arbeit des Seniorenbeirates in Radevormwald berichten, denn die Bergstadt zählt zu einer der wenigen Kommunen in NRW, in denen der Seniorenbeirat als wichtiges Gremium in allen Ratsausschüssen vertreten ist und durchaus eine wirkungsvolle Stimme hat.

"Beiräte sind zwar freiwillig, aber die rot-grüne Landtagskoalition hatte angekündigt, Seniorenbeiräte als Pflicht in die Gemeindeordnungen aufzunehmen. Das hat sie bislang nicht umgesetzt. Und die Landesseniorenvertretung bohrt da immer sehr gerne nach", berichtete Winterhagen von einem sehr spannenden und informativen Ausflug nach Düsseldorf.

Da Rade das "100-Prozent-Paket" habe, habe er die Arbeit des Beirats als Beispiel vorstellen dürfen, wie es auch in anderen Kommunen klappen könnte. "Eine spannende Runde", sagte der Vorsitzende im Nachgang zu seinem Termin im Landtag.

Bezeichnend sei, dass zurzeit von 380 Kommunen in NRW nur 168 einen Seniorenbeirat haben. "Im Oberbergischen Kreis hat neben Rade nur noch Nümbrecht ein solches Gremium", sagte Winterhagen. Fazit seines Besuchs in der Landeshauptstadt: Im September darf Winterhagen nochmals in Düsseldorf erscheinen. Dann soll die Entscheidung fallen, ob das Versprechen aus dem Koalitionsvertrag tatsächlich erfüllt wird. Was Winterhagen nicht wusste: Wenn Seniorenbeiräte wie der in Rade in der Gemeindeordnung verankert sind, muss das Land die Kosten dafür übernehmen. "Befürchtung des Landes ist es, dass auch andere Gruppen Interesse an einer eigenen Vertretung haben", sagte der Vorsitzende. Anders sei das bei den Integrationsbeiräten: Die sind Bestandteil der Gemeindeordnung, weil sie Menschen vertreten, die kein Wahlrecht haben.

Für 2016 plant Winterhagen, mehrere überregionale Veranstaltungen (auch Landessenioren-Beiratssitzung) nach Rade zu holen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Winterhagen im "Landtagstalk"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.