| 00.00 Uhr

Radevormwald
Wülfing-Osterbasar mit freiem Eintritt und Kunsthandwerk

Radevormwald. Im Wülfingmuseum wird für das kommende Wochenende, 12./13. März, wieder ein Osterbasar mit Kunsthandwerkermarkt organisiert. Das Museumscafé verwandelt sich in eine kleine Messehalle. Die steigende Beliebtheit, berichtet Vereins-Pressesprecherin Tanja Behnke, habe sich bei Ausstellern herumgesprochen.

So erhielt der Museumsverein mehr als 40 Anfragen, von denen aus Platzgründen 22 Aussteller angenommen werden konnten. Sie kommen aus Rade, Wuppertal, Solingen, Remscheid, Lüdenscheid und Wermelskirchen. Dabei wurde auf eine möglichst große Vielzahl unterschiedlicher Kunsthandwerke geachtet. Für die Besucher gibt es: Näh-, Strick- und Häkelwaren, Laubsäge- und Holzdekorationen, Schmuck aus unterschiedlichen Materialien, Filz- und Mosaikarbeiten, ausgefallene Papierkreationen, selbst gefertigte Teddybären und andere Kuscheltiere sowie handgefertigte Kugelschreiber und Stifte, Kunstwerke aus Muranoglas und Gestecke. Zudem gibt es Souvenirs aus original Wülfing-Stoffen.

Erstmals bietet der Museumsverein zum Osterbasar für alle Besucher auch freien Eintritt in die Museumsausstellung, so dass sich ein Abstecher ins Wülfingmuseum gleich mehrfach lohnt. Geöffnet ist wieder die Cafeteria mit Kaffee, Kuchen, frischen Waffeln und belegten Brötchen.

Sa. 12. März, 14 bis 18 Uhr, So. 13. März, 11 bis 17 Uhr. Die Besucher werden gebeten, die öffentlichen Parkplätze sowie die ausgeschilderten Parkplätze am Ende des Wülfing-Geländes zu nutzen.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Wülfing-Osterbasar mit freiem Eintritt und Kunsthandwerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.