| 00.00 Uhr

Kommentar
Würdevoller Umgang mit den Flüchtlingen muss garantiert sein

Kommentar: Würdevoller Umgang mit den Flüchtlingen muss garantiert sein
FOTO: Moll Jürgen
Radevormwald. Das sind beileibe keine positiven Informationen, mit denen die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses da am Dienstagabend konfrontiert wurden.

Es kriselt ganz schön in der DRK-Einrichtung für unbegleitete minderjährige Jugendliche. Wer allerdings geglaubt hatte, dass die Aufnahme und Betreuung der jungen Flüchtlinge ohne Probleme und völlig geräuschlos über die Bühne gehen wird, ist sehr naiv an die Sache herangegangen. Denn sich um die vom Schicksal gebeutelten Flüchtlinge zu kümmern, die teils schwer traumatisiert nach jahrelanger Flucht in Radevormwald ankommen, ist eine der komplexesten Aufgaben in der gesamten Flüchtlingsproblematik.

Und da stößt das DRK zurzeit ganz offensichtlich an Grenzen. Für alle Beteiligten ist das eine völlig neue Situation, auf die sich niemand so richtig vorbereiten konnte. Umso wichtiger ist es jetzt, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen und die Probleme schnell in den Griff bekommen. Es kann nicht sein, dass die jungen Männer über Hunger klagen. Auch wenn bürokratische Mühlen langsam mahlen, hier geht es um den würdevollen Umgang mit Menschen. Und der muss schleunigst garantiert werden.

joachim.ruettgen@bergische-morgenpost.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Würdevoller Umgang mit den Flüchtlingen muss garantiert sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.