| 00.00 Uhr

Bergisch Fit
Yoga - das älteste Fitness-System der Welt

Radevormwald. Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer, Dynamik und Ruhe, Spannung und Entspannung, Atmung und Achtsamkeit, Herausforderung und Routine - all das umfasst Yoga, eines der ältesten und intelligentesten "Fitness-Systeme" der Welt. Damit ist es heute so aktuell wie zu seiner Entstehung vor mehr als 3000 Jahren. Von Die Autorin Ist Ernährungs- und Bewegungscoach und Inhaberin von Health Fit In Wermelskirchen.

Bis vor 100 Jahren gingen in unseren Breiten nahezu 100 Prozent der Bevölkerung einer beruflichen Tätigkeit nach, die mit Bewegung verbunden war - Bauer, Handwerker, Kutscher, Briefträger. Heute arbeiten über 80 Prozent der Menschen in sitzender Position und verbringen einen Großteil ihres Lebens sitzend vor dem Bildschirm im Büro, zu Hause vor dem Fernseher oder unterwegs im Auto.

Die Herausforderung für den Körper ist enorm: Statische Haltearbeit stresst die Muskulatur viel mehr als dynamisch-rhythmische Bewegungsarbeit. Verspannungen und Schmerzen sind vorprogrammiert. Bewegung ist essenziell für die Gesundheit - das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Übergewicht lässt sich direkt mit regelmäßiger körperlicher Aktivität verringern.

Achtsamkeit ist eine viel zu selten genutzte Wunderwaffe gegen Stress, fördert die Persönlichkeitsentwicklung und öffnet das Tor zu Menschlichkeit und spiritueller Entwicklung. Genau hier setzt Yoga an: bei Achtsamkeit in Bewegung. Doch welches Yoga passt zu Ihnen? Es gibt viele Formen des Yoga, wie finden Sie also die Richtige?

Vielleicht kann ich Ihnen da ein wenig helfen. Bei den bekanntesten Stilen Power Yoga, Flow Yoga, Vinyasa Yoga, Jivamukti und Ashtanga Yoga handelt es sich eher um ein Fitness- und Figurtraining, wobei die Körperarbeit im Mittelpunkt steht. Sie vereinen ein kraftvolles Herz-Kreislauf-Training, Beweglichkeit, Koordination, Atembewusstsein und Kraftausdauer miteinander. Das sanfte Hatha Yoga ist für diejenigen unter Ihnen geeignet, die Ausgleich und Ruhe im Yoga suchen. Dazu zählt ebenfalls das Shivananda Yoga. Eine noch sanftere Methode ist das Yin Yoga, bei dem die ausschließlich am Boden praktizierten Positionen bis zu fünf Minuten gehalten werden. Es geht um die Essenz des Loslassens.

Korrekte Körperarbeit und Heilung findet sich im Iyengar Yoga (statische Arbeit in den einzelnen Positionen), dazu gehört ebenfalls das Anasura Yoga. Hier geht es um den Feinschliff in der körperlichen Yogapraxis. Perfektionisten sind hier gut aufgehoben. Spiritualität finden Sie in den Yoga-Formen Kundalini , Satsang und Meditationsgruppen. Bei diesen Formen steht der geistige Reifeprozess im Vordergrund. Mit der Atmung wird hier ganz besonders gearbeitet.

Ich rate Ihnen, Yoga einfach einmal auszuprobieren. Dann finden Sie ganz einfach den Stil, der zu Ihnen passt. Namasté

MARION LÖWER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergisch Fit: Yoga - das älteste Fitness-System der Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.