| 00.00 Uhr

Radevormwald
Zahlreiche Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr

Radevormwald. Sechs Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr mit den beiden Einheiten Hahnenberg und Wellringrade am Samstag in der Zeit von 12.22 bis 20.05 Uhr.

Zum ersten Einsatz wurde die Einheit Hahnenberg um 12.22 Uhr alarmiert. Mit dem Stichwort "Baum auf Pkw" wurde die Einheit zur Bundesstraße 229 in den Osten in Richtung Halver gerufen. Dort, an einem Parkplatz, lag ein Baum auf einem Pkw und Wohnwagen. Der Baum wurde beseitigt, berichtet Einsatzleiter vom Dienst, Torsten Kleinschmidt.

Fast zur gleichen Zeit, nur zwei Minuten später, wurde die Einheit Wellringrade zur Nelkenstraße alarmiert. Dort musste ein umgekippter Strauch, der unter der Schneelast in den Straßenbereich gefallen war, abgeschnitten und weggebracht werden. Um 12.58 Uhr kam für die Einheit Wellringrade ein Ruf nach Neuenhof. Dort versperrte eine Tanne die Straße in Richtung Funkenhausen. Zum Glück ist der Baum kurz vor dem dortigen Wohnhaus abgeknickt, so dass Haus nicht beschädigt worden ist, berichtet Kleinschmidt. Auf der Rückfahrt beseitigten Feuerwehrleute dann einen weiteren Ast.

Eine erneute Alarmierung erfolgte um 18.16 Uhr. Da versperrte ebenfalls ein umgestürzter Baum erneut die Straße von Neuenhof in Richtung Funkenhausen. Auch dieser Baum wurde mit der Kettensäge klein geschnitten und die Straße somit wieder geräumt.

Den letzten Einsatz am Samstag hatte erneut die Einheit Hahnenberg. Um 20.05 Uhr wurden die Kameraden zu einem Baum auf die Zufahrtsstraße zur Ortschaft Böhlefeldshaus gerufen. Auch hier konnte mit Hilfe der Motorsäge der herabgefallene Ast schnell beseitigt werden.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Zahlreiche Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.