| 00.00 Uhr

Radevormwald
"Zungenfeuer" zu Pfingsten bei großem Chorworkshop

Radevormwald. Pfingstsamstag, 14. Mai, findet ein großer ökumenischer Chorworkshop mit neuer Musik unter dem Thema "Pfingstfeuer - Zungenfeuer" im Wartburghaus statt. Mehr als 80 Teilnehmer wollen Vieles über zeitgenössische und experimentelle Chormusik erfahren. Psalmtexte sowie 1000 Jahre alte Melodien werden in einem neuen Klang zur Aufführung gebracht.

"Bei der Entwicklung der Musik haben die Teilnehmer die Möglichkeit, selbst in den Entstehungsprozess einzugreifen. Das wird sicher eine spannende Aufgabe und Herausforderung, die zum Stadtjubiläum auch in musikalischer Hinsicht einen Blick in die Zukunft der Chormusik aufzeigt", sagt Kantor Bernhard Nick (St. Marien).

Pfingstsamstag, 19 Uhr, wird der Workshop-Chor unter Leitung von Bernhard König und Alexandra Naumann in der katholischen Kirche St. Marien die neue Chormusik singen. Musikalisch und geistlich wird dabei auf das Pfingstfest eingestimmt. Alle Rader sind willkommen, da das Projekt ökumenisch ist.

Sa. 14. Mai, 19 Uhr, Kirche St. Marien, Bischof-Bornewasser-Straße.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: "Zungenfeuer" zu Pfingsten bei großem Chorworkshop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.