| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
25.000 Euro Zuschuss für Kita

Heiligenhaus. Die evangelische Kita "Unterm Himmelszelt" ist in das Programm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" aufgenommen worden. Dies hat Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) angekündigt, teilt Kerstin Griese mit.

Die örtliche SPD-Abgeordnete hatte sich im Gespräch mit der Ministerin dafür eingesetzt, dass Heiligenhaus von diesem Förderprogramm profitiert. "Dieser Kindergarten kann jetzt mit einem Zuschuss von 25.000 Euro rechnen und damit eine zusätzliche halbe Fachkraft einstellen", sagt Griese. Der katholische Kindergarten Nonnenbruch hat ebenfalls gute Chancen, am Bundesprogramm "Sprach-Kitas" teilzunehmen. "Diese Einrichtung befindet sich noch im Antragsverfahren", hofft Griese auf eine baldige Bewilligung.

",Sprach-Kitas' setzt darauf, die Sprachförderung noch mehr in den Alltag der Kindergärten zu verankern. Ich finde es wichtig, dass Kinder nicht aus ihrer Gruppe herausgerissen werden, um in speziellen Kursen gefördert zu werden", sagt Griese. "Deswegen ist dieser alltagsintegrierte Ansatz der richtige Weg." Die SPD-Sozialpolitikerin weist darauf hin, dass gerade in den beiden Heiligenhauser Kitas viele Kinder sind, die einen großen Bedarf an Sprachförderung haben.

Griese geht davon aus, dass auch Ratingen-West ins Bundesprogramm aufgenommen wird. "Hier befinden sich die städtischen Kitas Breslauer Straße, Daimler Straße und Erfurter Straße im Antragsverfahren, über das das Ministerium in absehbarer Zeit entscheiden wird."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: 25.000 Euro Zuschuss für Kita


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.