| 00.00 Uhr

Ratingen
27-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Ratingen. Am Dienstag wurden an einem zweistöckigen Reihenhaus Am Obersthof Renovierungsarbeiten ausgeführt. Dabei war nach Angaben der Polizei eine Schuttrutsche an einem Fenster im zweiten Obergeschoss angebracht worden, wobei die Rutsche mittels eines Spanngurtes an einer Balkonbrüstung im ersten Geschoss befestigt war. Gegen 14.15 Uhr hatte sich Material in der Rutsche festgesetzt. Ein 27-jähriger Mitarbeiter der ausführenden polnischen Firma rüttelte daraufhin zusammen mit einem Kollegen an der Rutsche, um den Stau zu lösen.

Dabei stürzte jedoch das Brüstungselement des Balkons herab und traf den Geschädigten. Der verletzte Arbeiter wurde mit einem Rettungswagen nach Duisburg zur stationären Behandlung gebracht. Ein bereits angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Das Amt für Arbeitsschutz wurde informiert und übernahm die weitere Sachbearbeitung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: 27-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.