| 17.38 Uhr

Polizei sucht Zeugen
92-Jährige brutal im Fahrstuhl in Ratingen überfallen

Ratingen. Eine Seniorin wurde am Montagmittag beim Weg in ihre Wohnung in Ratingen im Fahrstuhl von einem unbekannten Mann überfallen. Er riss ihr mehrere Goldketten vom Arm und flüchtete. Die 92-Jährige erlitt einen Schock. 

Am Montag gegen 12.10 Uhr, wurde eine 92-jährige Seniorin brutal überfallen, als sie den Aufzug zu ihrer Wohnung an der Straße Am Schützenbruch betrat. Ihr war ein bislang unbekannter Mann gefolgt. Er riss ihr gleich mehrere Goldketten von beiden Armen und flüchtete. Erst Minuten später bemerkte eine Nachbarin die leicht verletzte, aber schockierte und noch erheblich unter den Auswirkungen des Raubes stehende Seniorin im Aufzug.

Die Zeugin verständigte die örtliche Polizei. Die daraufhin sofort veranlassten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Räuber verliefen aber leider ohne einen schnellen Erfolg. Die verletzte Geschädigte wurde dem parallel alarmierten Rettungsdienst übergeben und ambulanter ärztlicher Behandlung zugeführt.

Den flüchtigen Räuber beschreibt die Geschädigte wie folgt: Ausländer, 25 bis 30 Jahre alt, arabisches oder südosteuropäisches Aussehen, kurze, dunkle Haare, etwa 170 cm groß, schlanke Figur, insgesamt dunkel gekleidet. Hinweise erbittet die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

(JoPr)