| 19.03 Uhr

Zwischen Kreuz Hilden und Ratingen
Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf A3

Ratingen. Am Donnerstagnachmittag ist ein Mensch bei einem Unfall auf der A3 schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste ihn aus einem Auto befreien. Es gab langen Stau.

Der Unfall geschah zwischen dem Kreuz Hilden und dem Kreuz Ratingen. Ein Wagen ist auf ein Stauende aufgefahren und hat die beiden Fahrzeuge vor ihm zusammengeschoben, sagte ein Sprecher der Polizei. Dann setzte er zurück und beschädigte ein weiteres Fahrzeug, das hinter ihm war.

Ein Mensch wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er ist schwer verletzt. Die Autobahn war längere Zeit komplett gesperrt, es gab einen langen Stau.  

(top)