| 09.03 Uhr

Ratingen
Brennender Lkw führt zu Stau auf der A44

Stau und Verschmutzung durch brennenden Lkw
Stau und Verschmutzung durch brennenden Lkw FOTO: Patrick Schüller
Ratingen. Der Brand eines Lasters auf der A44 in Fahrtrichtung Velbert unmittelbar vor dem Autobahnkreuz Ratingen-Ost führte am Dienstagmorgen zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Die Autobahn war gut drei Stunden gesperrt.

Aus ungeklärter Ursache war es gegen 5.15 Uhr im Motorraum des Schwerlasters zu einem Brand gekommen, der laut Feuerwehr von den Einsatzkräften jedoch schnell unter Kontrolle gebracht wurde. Der Fahrer blieb unverletzt. Aufwändig war die Reinigung der Fahrbahn, auf der sich einen Ölspur gebildet hatte, so dass die Autobahn bis 8.30 Uhr komplett gesperrt werden musste.

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, des Löschzuges Ratingen-Mitte und des Rettungsdienstes.

(met/irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.