| 13.08 Uhr

Ratingen
Ab Juni: S 6 mit neuen Triebwagen am frühen Morgen unterwegs

Düsseldorf. Gute Nachrichten für die S-Bahn-Kunden: Nachdem Bürgermeister Harald Birkenkamp beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) mit Blick auf den Betrieb der S 6 nachdrücklich Verbesserungen eingefordert hat, ist zum Fahrplanwechsel im Juni 2010 seitens des VRR geplant, zumindest teilweise neue Triebfahrzeuge einzusetzen. Konkret sollen in der stark frequentierten morgendlichen Spitzenstunde vier reguläre Fahrten mit den modernen Elektrotriebwagen der Baureihe ET 422 in Doppeltraktion betrieben werden, hieß es.

Im Gegenzug sollen die Verstärkerfahrten entfallen. Diese Planungen werden in einem Sachstandsbericht des VRR angekündigt. Für die Fahrgäste bedeutet eine Umsetzung dieser Pläne in der Morgenstunde ein erhöhtes Platzangebot und voraussichtlich eine spürbare Stabilisierung der bislang verspätungsanfälligen S 6, da die neuen Triebwagen zügiger beschleunigen und laut VRR der Betriebsablauf durch die entfallenden Verstärkerzüge vereinfacht werde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Ab Juni: S 6 mit neuen Triebwagen am frühen Morgen unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.