| 00.00 Uhr

Ratingen
Achim Pohlmann putzt die Schützenkönigs-Platte

Ratingen: Achim Pohlmann putzt die Schützenkönigs-Platte
Er ist der neue Schützenkönig in spe der St. Sebastiani Schützenbruderschaft: Joachim Pohlmann (62) von der Reserve. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Nach dem dritten Klingeln des Weckers und dem anschließenden, nochmaligen Lockern der Platte wurde es gestern Abend still auf dem Schießstand des Schützenplatzes. Höhepunkt des überaus spannenden Königsschießens mit mehr als einem Dutzend Kandidaten, die es alle darauf anlegten, neuer Schützenkönig zu werden.

Nur einer konnte die Platte putzen: Achim Pohlmann (62), Objektleiter des Dumeklemmers und stadtweit als Moderator bekannt. Wenige Minuten nach dem Meisterschuss des Reservisten hielt er seine Königin Marillo ganz fest in den Armen. Denn bei ihr flossen Freudentränen zuhauf. "Ich habe mir vorher das Ok meiner Ehefrau geholt", sagte Pohlmann, noch sichtbar überwältigt vom Jubel und den zahlreichen Glückwünschen. "Ich möchte, dass die gesamte St. Sebastiani-Bruderschaft Spaß hat, während und mit meiner Regentschaft."

Jungkönig der St. Sebastiani Schützenbruderschaft: Marius Mohr (24) von der Suitbertus-Kompanie. FOTO: Blazy Achim

Eine gute halbe Stunde zuvor hatte Marius Mohr (24) von der Suitbertus-Kompanie die Gunst der Stunde genutzt und sich mit einem Treffer auf die Platte zum Jungschützenkönig befördert. "Ein Schuss aus voller Überzeugung", verriet Mohr. Freundin Lena Klimpki wird mit dem Verfahrensmechaniker Kunststoff den Thron erklimmen. Sie lachte von ganzem Herzen und verriet zwei Dinge über den Jungschützenkönig: Er liebt American Football und die Farbe Rot. "Das gibt einen ersten Hinweis auf die Farbe meines Prinzessinnengewandes", sagte Lena, voller Vorfreude.

(dne)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Achim Pohlmann putzt die Schützenkönigs-Platte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.