| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
ADFC radelt von Eisenach nach Leipzig

Heiligenhaus. Bei der Fahrradreise des ADFC Heiligenhaus entlang der Thüringischen Städtekette und dem Unstrut-Radweg von Samstag, 9., bis Dienstag, 19. Juli (Sommerferien) sind noch Plätze frei. Die elftägige Radrundfahrt mit Gepäck von Eisenach nach Leipzig und zurück wird von der erfahrenen Tourenleitung Beate-Marion Hoffmann und Lothar Nuthmann geleitet. Anmeldungen und Informationen gibt es unter Telefon 02056-24503 oder per E-Mail-Anfrage an adfc@web.de.

Die Anreise erfolgt mit der Bahn oder mit dem Kleinbus mit Fahrradanhänger zum Personen-Bahnhof Hörschel, einem kleinen Ort in der Nähe von Eisenach. Dann geht es per Rad nach Eisenach. Die nächsten Etappen sind mit Gotha, Erfurt, Weimar, Jena, Gera und Altenburg nicht weniger geschichtsträchtig. Sie sind mit 50-77 km nicht allzu lang, so dass immer genug Zeit bleibt, intensive Stadtrundgänge zu unternehmen. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, und die Radwege sind sehr gut ausgebaut. Am letzten Tag radelt es sich dann gemütlich noch ca. 60 km zum Ausgangspunkt der kulturreichen Radrundfahrt. Daten und Fakten: Gesamt-Kilometer 660, maximal Tages-Kilometer 90. Startpreis: 750 Euro, Nichtmitglieder plus 55 Euro; bei eigener Anfahrt und Abfahrt reduziert sich der Startpreis um 50 Euro. Leistungen: 10 x Übernachtung mit Frühstück in Doppelzimmern mit Dusche und WC in Hotels, Gasthöfen oder Jugendherbergen, Tourenleitung an allen Tagen, mehrere professionelle Stadtführungen, Hin- und Rückfahrt mit der Bahn oder im Kleinbus mit Fahrradanhänger.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: ADFC radelt von Eisenach nach Leipzig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.