| 00.00 Uhr

Ratingen
Agenda-Party beim RatingenFestival

Ratingen. Ihr diesjähriges Sommerfest führt das Team der agenda21ratingen am Sonntag, 21. Juli, im Rahmen des dreitägigen RatingenFestivals durch. Die Federführung hat auch diesmal der Arbeitskreis EineWeltfürAlle.

Die Veranstaltung wird am Sonntagnachmittag von 12.30 bis 18 Uhr im Arkadenhof stattfinden. Das Fest steht unter dem Motto "Kulturen der Welt in Ratingen - Agenda 21".

Im Arkadenhof haben die Aktivisten eine Bühne aufgebaut. "Als besonderen Höhepunkt konnten wir die mexikanische Folklore-Gruppe YA HAI YA MHIN'YO gewinnen", so Dr.-Ing. Jürgen Oestereich, Sprecher der agenda21ratingen. Diese tritt auf ihrer diesjährigen Europa-Tournee unter anderem in Berlin und Hamburg auf. Als weiteres Highlight wird die über NRW hinaus bekannte Tanzlehrerin Durga Arya klassische und moderne indische Tänze aufführen. Afrika ist mit der bekannten und beliebten "Nicos Drum Family Tahougan" vertreten. Wie in den vergangenen Jahren treten die "Sambazillus"-Band sowie die Kindertanzgruppen der griechischen Gemeinde und der Tamilen auf.

In den Pausen werden Partnerschaftsgruppen Aspekte ihres Engagements in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa diesmal an Hand von Video- und Dia-Projektionen zeigen. Die Tschernobyl-Kinderhilfe veranstaltet einen Mal-Workshop. Die Moderation des Nachmittags hat Alexander Bös übernommen. Partnerschafts-Initiativen werden Kaffee, Kuchen und kalte Getränke sowie fair gehandelte Produkte anbieten. Der Ratinger Circulo Cultural Espanol wird Tortillas, Paellas, frittierte Sardellen und andere spanische Gerichte sowie spezielle Getränke wie San Miguel, Hierbas dulce und secca und Anis Cola offerieren.

Außerdem werden die Agenda-Arbeitskreise Fraueninitiative, Klima-Initiative, Verkehr-Mobilität und EineWeltfürAlle für sich werben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Agenda-Party beim RatingenFestival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.