| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Akkordeonfreunde spielen wieder

Heiligenhaus. Das nächste Konzert findet am 14. November in der Kant-Aula statt.

Die Akkordeonfreunde Heiligenhaus lassen wieder von sich hören: Am 14. November öffnet sich um 16.30 Uhr der Vorhang der Kant-Aula für das aktuelle Programm "Tonangebend". Die 14 Musiker versprechen unter dem augenzwinkernden Titel im 27. Jahr ihres Bestehens einen bunten Mix aus Bewährtem und neuen Titeln aus Musical, Film und Pop.

"Dass eine Band so lange Zeit in mehr oder weniger der originalen Besetzung zusammenspielt, ist schon außergewöhnlich", berichtet Lutz Strenger, der musikalische Kopf der Akkordeonfreunde. Hervorgegangen ist die Konzertband, wie sich die Akkordeonfreunde selbst charakterisieren, vor 27 Jahren aus dem Heiligenhauser Schüler-Akkordeonorchester. "Wir wollten damals neue Wege beschreiten", so Strenger. Die Musiker verzichteten auf einen Dirigenten, setzten auf populäre Musik und vor allem auf eine ansprechende "Verpackung": "Das Gesamtpaket muss überzeugen. Der Zuschauer erwartet nicht nur einwandfreie Musik, sondern will mit allen Sinnen mitgenommen werden." Und so verstehen die Musiker, ihr Publikum durch geschickte Programmgestaltung, moderne Einflüsse und mitreißende Arrangements zu begeistern - sei es durch umjubelte Auftritte von Gastmusikern oder durch liebevolle Details im Saal und natürlich auf der Bühne. "Auch das aktuelle Programm '27 Jahre tonangebend' wird Einiges zu bieten haben", verspricht Schlagzeuger Jens Strenger, der gemeinsam mit Katja Hiltmann das bewährte Moderatorenduo bildet. Was die Musiker besonders freut, ist die Tatsache, dass es ihnen jedes Mal gelingt, die Aula scheinbar mühelos in kürzester Zeit zu füllen. "Es ist einfach fantastisch, wenn sich der Vorhang öffnet und man schaut in lauter erwartungsfrohe Gesichter über 600 Sitzplätzen", fasst Lutz Strenger zusammen. Und: "Das ist der Lohn für zwei Jahre intensiver Probenarbeit."

Damit dies auch wieder gelingt, ist die Arbeit in Teams aufgeteilt: Während die einen an der Bühnengestaltung eifrig basteln, planen andere die Technik oder nehmen den letzten Schliff am Programm vor. "Ziel ist für uns immer, aufs Neue zu überraschen", sind sich die Musiker einig, die seit 27 Jahren die Heiligenhauser Musik- und Kulturszene mitgestalten.

Und so ist es auch eigentlich kein Wunder, dass die Akkordeonfreunde beim ersten Heljens-Karnevalszug dabei sein werden. "Logisch, dass wir uns angemeldet haben, schließlich fanden wir die Idee super, dass in Heiligenhaus etwas auf die Beine gestellt wird, an das man sich gerne erinnert - wie hoffentlich bei unserem nächsten Konzert am 14. November", verspricht Jens Strenger. Damit dies auch so sein wird, stehen Titel von Abba, Udo Jürgens, James Last sowie beliebte Musical- und Filmmelodien auf dem Programmzettel. Karten zum Eintrittspreis von 10 Euro gibt es ab sofort bei Bücher und Mehr (Kotthaus und Beer), im TUI-Reisebüro, bei Schreibwaren Music sowie bei allen Akkordeonfreunden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Akkordeonfreunde spielen wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.