| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
"Als wir heirateten, war die große Zeit der Beatles"

Heiligenhaus. Immer noch können Helene und Alfredo Munera-Ratto über das Datum ihrer Hochzeit schmunzeln: "In dem alten Schlager heißt es ja so schön, am 30. Mai ist Weltuntergang. So kann man sich den Hochzeitstag auch ganz gut merken." Heute vor genau 50 Jahren heiratete das Paar - und das war ganz und gar kein Weltuntergang. "Wir haben immer viel miteinander geredet und diskutiert. Und nichts voreinander geheim gehalten. In einer Ehe braucht es immer Toleranz dem anderen gegenüber", sagen das Paar.

Gefeiert wird am Wochenende mit gut 20 Gästen, darunter zwei Söhne und drei Enkel. "Kennengelernt haben wir uns in Essen beim Tanzen. Zu der Zeit wurden die Beatles gerade groß", erinnert sich die Jubilarin. Bei den beiden hat es zwar nicht sofort gefunkt, aber schnell ging es mit der Hochzeit dann doch, erinnert sich ihr Mann. Er stammt aus dem spanischen Valencia, als Student floh er vor dem Franco-Regime nach Deutschland. "Ich war viele Jahre im Internat, deswegen nie wirklich irgendwo verwurzelt.

" Der Weg nach Deutschland fiel ihm leicht; seine Helene ist Isenbügelerin, die es von der Ausbildung in Essen, über Heilbronn, wieder in ihre Heimat gezogen hat. Immer noch verbringen sie viel Zeit in Spanien. "Bis unsere Söhne eingeschult wurden, haben wir oft einige Monate bei meinen Schwiegereltern verbracht. Heute sind wir regelmäßig dort, wenn hier Winter ist."

(sade)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: "Als wir heirateten, war die große Zeit der Beatles"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.