| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Am 26. April ist Frühlingsmarkt mit offenem Sonntag

Heiligenhaus. "Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Dann wird es eine rundum gelungene Veranstaltung", ist sich Annelie Heinisch sicher. Zusammen mit André G. Saar, im Rathaus für das Stadtmarketing zuständig, organisiert das rührige Heiligenhauser Händler-Urgestein den großen Frühlingsmarkt am Sonntag, 26. April, rund um das Rathaus entlang der Hauptstraße. Um 11 Uhr fällt der offizielle Startschuss für die vielen Aktionsstände von Vereinen, Institutionen sowie von Handwerk und Handel. Um 12 Uhr öffnen dann auch die Geschäfte für den verkaufsoffenen Sonntag.

Dafür wird die Hauptstraße teilweise gesperrt sein - Autos gibt's aber trotzdem zu sehen, wie Saar verrät: "Insgesamt haben wir auf unserer kleinen Automeile 15 Automarken vertreten. 60 Neuwagen werden zu sehen sein, darunter sind auch Nutzfahrzeuge."

Außerdem kommen auch Zweirad-Fans auf ihre Kosten, denn auch Motorräder, E-Bikes und Fahrräder finden ihren Platz. Erstmals wird auch die Stadtbücherei geöffnet haben, die außerdem eine große Tombola anbietet: 500 Lose für ein Euro wird es unter anderem am Stand des Stadtmarketing-Arbeitskreises Kultur und Gesellschaft vor dem Rathaus geben. Der Erlös geht komplett an die Bücherei. Zu gewinnen gibt es einen E-Book-Reader, Leseausweise für die Bücherei sowie zahlreiche Bücher und Spiele. Handel und Handwerk werden sich entlang der Hauptstraße mit vielen bunten Aktionen präsentieren, das Deutsche Rote Kreuz sorgt für frisch Gegrilltes, Kaffee und Kuchen gibt es von der Kindertagesstätte St. Josef.

Eine Neuerung wird es im Bereich von C & A geben, wie Annelie Heinisch sagt: "Wir werden hier eine kleine Bühne haben, auf der den ganzen Sonntag etwas los sein wird." So gibt es Modenschauen, Tanzvorführungen der Lebenshilfe und Vieles mehr. Mit dabei sein wird am Nachmittag auch die Theatergruppe Zwar. Wie bereits vor zwei Jahren findet auch 2015 gleichzeitig wieder der Tag der Begegnung statt, an dem sich diverse Institutionen und Vereine aus der Stadt wie die Lebenshilfe, das Awo Familienzentrum, die Tafel der Club und Viele mehr präsentieren.

Bereits am Freitagnachmittag startet die kleine Frühjahrskirmes - in diesem Jahr wieder mit der Raupe, die bekanntlich nicht unbedingt etwas für schwache Magenwände ist. Ansonsten gibt es aber auch an anderen Stellen für den Nachwuchs etwas zu entdecken: Karussells und eine Hüpfburg stehen bereit. Für die Erwachsenen gibt es außerdem mit einem Messerschleifer und einem Korbflechter historisches Handwerk zu betrachten.

(kr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Am 26. April ist Frühlingsmarkt mit offenem Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.