| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Arbeitskreis setzt weitere Narzissen-Zwiebeln ein

Heiligenhaus. Die zweite Nachpflanzaktion für das gelbe Blütenband in Heiligenhaus findet am Samstag, 9. Dezember, statt. Da von der ersten Nachpflanzaktion am 18. November für das gelbe Blütenband noch einige Narzissenzwiebeln übrig geblieben sind, hat die Projektgruppe des Stadtmarketing-Arbeitskreises Kultur und Gesellschaft beschlossen, diese am kommenden Samstag in Isenbügel und im Bereich Langenbügeler Straße einzupflanzen.

Über Einpflanz-Mithilfe aus der Bevölkerung würden sich die ehrenamtlich Aktiven sehr freuen. Treffpunkt ist am Samstag um 10 Uhr der Parkplatz am Isenbügeler Kreisverkehr an der Langenbügeler Straße. Ideal wäre, wenn jeder Helfer auch einen eigenen Spaten und Eimer für die Einpflanzaktion mitbringt. Das Stadtmarketing sorgt für Absicherung durch ein Fahrzeug mit Blinklicht und Warnwesten für die Helfer. Außerdem werden Warnkegel aufgestellt.

Seit ruhr.2010 erfreut in Heiligenhaus in jedem Frühjahr das gelbe Blütenband mit tausenden von blühenden Narzissen an den Straßenrändern der Stadteingänge, welches auf Initiative des Stadtmarketing-Arbeitskreises Kultur und Gesellschaft von diesem gemeinsam mit Mitgliedern der Vereine u im Herbst 2009 gepflanzt wurde.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Arbeitskreis setzt weitere Narzissen-Zwiebeln ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.