| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Ausbildungsbörse bleibt ein gefragter Treffpunkt

Heiligenhaus. Rund 370 Interessierte kamen zur Ausbildungsbörse der Schlüsselregion. Unternehmen und Hochschulen aus Velbert, Heiligenhaus, Wuppertal und Essen boten mehr als 100 Ausbildungsplätze in Industrieberufen für das Jahr 2016 an.

Es war viel los im Forum Niederberg in Velbert: Rund 370 Besucher waren zur Ausbildungsbörse von "http://www.das-mache-ich.de" , der Ausbildungsplattform des Industrievereins Schlüsselregion e.V., gekommen, um sich über Ausbildungsplätze für 2016 in der Region zu informieren. 17 Unternehmen und zwei Hochschulen waren mit Ständen vertreten, an denen sich zeitweise Schlangen bildeten. Viele Schüler, oft in Begleitung ihrer Eltern, nutzten die Chance, sich direkt mit Auszubildenden und Ausbildungsleitern der Unternehmen zu unterhalten.

Auch Christina Theisz, Ausbildungsleiterin des Heiligenhauser Unternehmens IMS, hat auf der Ausbildungsbörse mit vielen interessierten Bewerbern gesprochen: "Wir haben von der ersten Minute an sehr viele gute Gespräche geführt. Es waren viele Schüler dabei, bei denen wir Potenzial sehen". Auch für Praktikumsplätze hat die Ausbildungsleiterin viele Bewerber auf der Ausbildungsbörse kennengelernt. Für IMS, die von Anfang an bei der Ausbildungsbörse von "http://www.das-mache-ich.de" dabei sind, hat sich die Ausbildungsbörse sehr bewährt. "Es ist einfach ein sehr guter Weg, um Bewerber vorab kennenzulernen und sich persönlich ein Bild zu machen." Was Christina Theisz gefreut hat, war, dass die Interessen der Besucher so breit gestreut waren: "Was ich mir aber noch wünschen würde, wären noch mehr Bewerber für die Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik. Ein anspruchsvoller und sehr abwechslungsreicher Beruf, der viele Zukunftschancen bietet."

Auch Dr. Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion e.V., ist mit der diesjährigen Ausbildungsbörse von "http://www.das-mache-ich.de" sehr zufrieden: "Es ist toll, wie viele Besucher da waren und wie groß das Interesse an einer Industrie-Ausbildung in der Region ist." Die Ausbildungsbörse zeige, dass die Unternehmen auf Ausbildung setzen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Die Schlüsselregion e.V. ist der Initiator der Ausbildungsplattform "http://www.das-mache-ich.de" , auf der Unternehmen aus Velbert, Heiligenhaus und Wuppertal ihre Ausbildungsstellen veröffentlichen. Die Ausbildungsbörse fand zum dritten Mal statt. Auf www.das-mache-ich.de sind 19 Unternehmen und zwei Hochschulen vertreten: BMH, BROSE, CES, DENI, EMKA, EVB Technik, Huf, IMS, JuNie, KFV, Löcher, Lüttgens, MECU, Mühlhause, SAG, Vitz Federn, Wieland, WITTE und Woelm. Mit dabei sind außerdem der Campus Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum und die FOM Hochschule für Ökonomie und Management.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Ausbildungsbörse bleibt ein gefragter Treffpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.