| 00.00 Uhr

Lintorf
Auto gerät nach Fahrt über Autobahn in Brand

Lintorf. Am Samstagmorgen, gegen 7 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Autofahrer aus Kaarst mit seinem silbernen Alfa Romeo 147 die Straße Lintorfer Markt in Lintorf, nachdem er nur wenige Minuten zuvor die Autobahn, aus Richtung Neuss kommend, verlassen hatte. Während der Fahrt hatte der Alfa-Fahrer plötzlich Zündaussetzer am Motor des Wagens festgestellt. Deshalb stoppte er das Auto in der Bushaltestelle Ulenbroich. Kaum ausgestiegen, stellte der 43-Jährige fest, dass sich im Motorraum seines Fahrzeugs ein Motorbrand entwickelte. Der Notruf wurde veranlasst.

Die Feuerwehr Ratingen konnte den Motorbrand sehr schnell löschen, jedoch nicht mehr verhindern, dass der Brand erheblichen Sachschaden am Pkw verursachte, der sich nach ersten Schätzungen auf etwa 3000 Euro beläuft. Der nicht mehr fahrbereite Wagen wurde nach dem Ende der erfolgreichen Löscharbeiten von einem örtlichen Unternehmen geborgen und abgeschleppt. Nach vorliegenden ersten Untersuchungsergebnissen und gemeinsamer Beurteilung von Feuerwehr und Polizei wurde der Pkw-Brand von einem technischen Defekt am Alfa-Romeo verursacht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Auto gerät nach Fahrt über Autobahn in Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.