| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Autodieb rammt Stromkasten und flüchtet

Heiligenhaus. Ein Unfall mit erheblichen Folgen ereignete sich in der Nacht zu Sonntagmorgen an der Ruhrstraße in Heiligenhaus. Der noch unbekannte Fahrer eines silbernen Audi A8 verlor die Kontrolle über die schwere Limousine. Der Wagen geriet auf einen unbefestigten Parkplatz neben der Straße und prallte dort mit großer Wucht gegen einen Wechselcontainer und einen Stromkasten. Bei der Kollision wurde der Stromkasten so schwer beschädigt, dass es auf allen benachbarten Grundstücken und in dortigen Häusern zum totalen Stromausfall kam.

Anwohner sahen einen Mann vom Unfallort flüchten, der in einen schwarzen Wagen zustieg, der auf dem Parkplatz gestoppt und mit eingeschalteter Beleuchtung und laufendem Motor gewartet hatte. Der nicht mehr fahrbereite Audi mit Essener Kennzeichen blieb am Unfallort zurück.

Er wurde von der Polizei sichergestellt. Der daran sichtbare Schaden wird auf mindestens 25.000,- Euro geschätzt. Am Container und an der zerstörten Stromversorgung entstand ein weiterer Sachschaden in geschätzter Höhe von 50.000 Euro. Am Montagmorgen wurde der sichergestellte Audi gestohlen gemeldet. Nach Angaben des Eigentümers war sein Wagen von der Talburgstraße verschwunden.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Autodieb rammt Stromkasten und flüchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.