| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Azubis zaubern aus einem Warenkorb ein großes Menü

Heiligenhaus. Zehn angehende Köchinnen und Köche, zwei Restaurant- und drei Hotelfachleute sowie fünf Fachkräfte im Gastgewerbe stellten sich den IHK-Prüfungsausschüssen anlässlich der praktischen Abschlussprüfungen in den Gastronomieberufen, die im Restaurant "Kleine Schweiz" und im Hotel "Zur Traube" in Velbert stattfanden.

Unter anderem mussten die angehenden Restaurantfachleute unter Beweis stellen, dass sie eine Veranstaltung für 100 Gäste planen und ausrichten können. Die Fachkräfte hatten die Aufgabe, eine Familienfeier für 30 Personen zu organisieren. Die Köchinnen und Köche mussten aus einem vorgegebenen Warenkorb ein dreigängiges Menü komponieren. Die Jury prüfte dabei nicht nur das geschmackliche Gesamtkunstwerk, sondern auch Organisationstalent, Vor- und Zubereitung der Speisen sowie das Anrichten auf den Tellern. Acht von zehn Köchinnen und Köchen, vier von fünf Fachkräften im Gastgewerbe sowie beide Restaurantfachleute haben die Prüfung bestanden. Die Vorsitzenden der IHK-Prüfungsausschüsse, Frank Wiehoff (Köche, Restaurant "Kleine Schweiz", Velbert) und Rainer Schulte (Restaurant- und Hotelfachleute, Waldhotel, Heiligenhaus) beglückwünschten sie zu ihrer Leistung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Azubis zaubern aus einem Warenkorb ein großes Menü


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.