| 00.00 Uhr

Ratingen/Essen
Bahn setzt in Essen Busse auf der S6-Strecke ein

Ratingen/Essen: Bahn setzt in Essen Busse auf der S6-Strecke ein
Von Köln läuft der S-Bahn-Verkehr bis Ratingen Ost (Bild) und Hösel einwandfrei. In Essen werden Busse eingesetzt. FOTO: Joachim Preuß
Ratingen/Essen. Seit gestern Morgen setzt die Deutsche Bahn Busse im 20-Minuten-Takt zwischen Kettwig und Essen Hbf und in der Gegenrichtung ein. Samstags und sonntags fahren die Busse im 30-Minuten-Takt. Die Busse verkehren nach Fahrplan und in Kettwig besteht jeweils Anschluss an den Bus oder die S-Bahn. Das teilte ein Bahnsprecher mit.

Die S-Bahn-Strecke der S 6 (Köln-Worringen - Köln Hbf - Langenfeld - Düsseldorf - Ratingen Ost - Essen) ist seit Mittwochnachmittag, 18. Oktober, zwischen Kettwig bzw. Essen-Werden und Essen-Stadtwald gesperrt. Die S-Bahnen der Linie S 6 verkehren bis auf Weiteres von Köln/Düsseldorf kommend nur bis Kettwig bzw. Essen-Werden.

Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen der durchgeführten Sondierungsbohrungen ist Altbergbau Ursache für den Schaden an einer Stützwand nördlich des Bahndamms in der Nähe der Station Essen Hügel. Die Bohrungen wurden nun zur weiteren Untersuchung des Schadensumfangs auf einer Länge von rund 300 Meter Richtung Essen ausgedehnt. Parallel hierzu soll noch diese Woche mit der Verfüllung der Hohlräume bei den bereits sondierten Abschnitten begonnen werden. Die Dauer dieser Arbeiten hängt maßgeblich vom Verlauf der weiteren Sondierungsbohrungen und Verfüllarbeiten ab und kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden. Infos: www.bahn.de.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen/Essen: Bahn setzt in Essen Busse auf der S6-Strecke ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.