| 00.00 Uhr

Ratingen
Bauarbeiten sorgen weiter für Umwege

Ratingen. Die Baumaßnahme am Düsseldorfer Platz hat die erste Woche hinter sich: Nachdem am vergangenen Wochenende der Gleiswechsel für die U 72 im Bereich Weststraße erfolgreich eingebaut und die gesamte Oberleitung auf dem Düsseldorfer Platz demontiert worden ist, konnten pünktlich zur Betriebsaufnahme am Dienstag alle Busse die Ersatzhaltestellen auf dem Dürerring und dem Europaring anfahren. Auch die U72 konnte planmäßig die Endhaltestelle Weststraße ansteuern. Im Verlauf der vergangenen Tage wurden auf dem Düsseldorfer Platz die ersten Absperrungen für den Platzumbau aufgestellt.

Im Verlauf des gestrigen Tages wurden für den geplanten Kreuzungsumbau Düsseldorfer Straße/Grabenstraße/Wallstraße Umleitungen und Sperrungen aufgebaut. Dieser erste Bauabschnitt ist eine städtebauliche Maßnahme, um zum Abschluss der Gesamtmaßnahme einen harmonischen und ansprechenden Übergang vom Düsseldorfer Platz zur Fußgängerzone zu erhalten, teilte die Stadt mit.

Zu den Sperrungen: Während der Umbauarbeiten, die rund zwei Monate dauern werden, ist die Düsseldorfer Straße stadteinwärts nur bis kurz vor dem "Hertie-Haus" befahrbar, man kann also weder rechts in die Wallstraße noch links in die Grabenstraße fahren. Eine entsprechende Umleitung ab Kreuzung Düsseldorfer Straße/Dürerring ist ausgeschildert. Aus Richtung Grabenstraße ist die Wallstraße durchgängig befahrbar, das Abbiegen rechts in die Düsseldorfer Straße ist dagegen nicht möglich.

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen werden aktuell auf der Internetseite der Stadt unter "http://www.ratingen.de" eingepflegt. Die Stadtverwaltung hat unter der Nummer 02102/550-8001 zudem ein Bürgertelefon eingerichtet. Fragen können auch per E-Mail an "mailto:duesseldorferplatz@ratingen.de" gerichtet werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Bauarbeiten sorgen weiter für Umwege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.