| 00.00 Uhr

Ratingen
Baustellenschild sorgt für Verwirrung

Ratingen: Baustellenschild sorgt für Verwirrung
Auf der Düsseldorfer Straße geht es für Fußgänger nicht mehr weiter. FOTO: Herbert Kleinbölting
Ratingen. Schilda in Ratingen? Das fragt sich RP-Leser Herbert Kleinbölting und schickte uns Fotos von einer Baustelle auf der Düsseldorfer Straße. Es weist auf eine interessante Fußgänger-Regelung hin.

Um die Baustelle in Höhe der S-Bahnunterführung herum wurde - wie üblich - ein eigens ein von der Fahrbahn und Baustelle getrennter Fußgängerweg eingerichtet. Doch zu beiden Seiten gibt es ein Schild "Fußgänger verboten".

Kleinbölting: "Diese Baustelle auf der Düsseldorfer Straße an der S-Bahn Brücke besteht nun mit Beschilderung schon seit einigen Wochen." Und er fragt sich: "Was macht der Fußgänger der Richtung Düsseldorf oder Ratingen will? Auf der Gegenseite mit der Straßenbahn fahren?"

(JoPr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Baustellenschild sorgt für Verwirrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.