| 00.00 Uhr

Ratingen
Bei "Rot" gefahren - schwerer Unfall

Ratingen. Zwei Schwer- und einen Leichtverletzten forderte gestern ein Unfall im Kreuzungsbereich Schützenstraße/Europaring. Gegen 9 Uhr missachtete eine 22-jährige Düsseldorferin mit ihrem Golf nach Zeugenaussagen das Rotlicht und stieß mit dem von rechts kommenden Taxi eines 59-jährigen Ratingers zusammen, der bei Grünlicht auf der Straße "Europaring" in Richtung Düsseldorfer Straße in den Kreuzungsbereich einfuhr. Durch den Zusammenprall zogen sich die beiden Fahrer schwere Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in welchem sie stationär verblieben.

Ein 39-jähriger Fahrgast des Taxis wurde leicht verletzt, benötigte jedoch nach Angaben der Polizei keine medizinische Versorgung. Der VW Golf war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Das Taxi blieb bedingt fahrbereit und wurde durch den Firmeninhaber selbstständig vom Unfallort entfernt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

(JoPr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Bei "Rot" gefahren - schwerer Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.