| 00.00 Uhr

Ratingen
Beraterin weiß viel über Stil und Farbenlehre

Ratingen: Beraterin weiß viel über Stil und Farbenlehre
Imageberatung hat sehr viel mit dem ersten Eindruck zu tun, den ein Mensch hinterlässt, weiß Petra Waldminghaus. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Wenn es um Image-Fragen geht, findet Petra Waldminghaus immer eine Antwort. Denn: Auftreten und Erscheinungsbild von Unternehmen und den in ihnen agierenden Personen sind wichtig. Von Gabriele Hannen

Ohne Zweifel: Petra Waldminghaus weiß, wo es langgeht. Vor allem in dem Bereich, in dem der Körper eines beruflich ambitionierten Menschen auf die wilde und auch chaotische Welt stößt, da, wo perfekte Bügelfalten Kompetenz signalisieren, Nadelstreifen Schlankheit vorgaukeln und helle Farben Heiterkeit im Gepäck haben. Petra Waldminghaus ist so eine Art hochleistungsfähige Verpackungskünstlerin für menschliches Karrierematerial. Man kann das Imageberater nennen.

Immerhin ist sie Geschäftsführerin des entsprechenden deutschlandweiten Beratungsnetzwerkes, bildet Berater aus, betreut Kunden einzeln und in Gruppen, schreibt Fachbüchlein und betreibt in Ratingen ein Studio, in dem jedermann und jede Frau sich, zumindest äußerlich, verschönen und perfektionieren lassen kann.

"Wir schließen nach wie vor von der Verpackung auf den Inhalt", sagt sie fast übermütig (oder doch fahrlässig?) und: "Denn unser Erscheinungsbild trägt maßgeblich zum personal branding bei. Wichtig ist, sich nicht an anderen zu orientieren, sondern sich auf die eigene Wirkung zu konzentrieren. Wer bin ich, was macht mich aus und sieht man mir mein Business eigentlich an?". Nun denn - zum Beispiel orientiert sich die männliche Klientel sehr wohl an den anderen Herrlichkeiten in derselben Gehaltsliga. Nach dem Motto: Wer es irgendwohin geschafft hat, wird sein Renommee nicht ruinieren, weil er den kleinen Finger abspreizt oder zur Unzeit die falsche Schuhfarbe trägt.

Wobei man schon bei den konformen Manieren wäre. Auch darum kümmert sich die Beraterin und hat gleich ein selbstgeschriebenes Werk im Anschlag. Alles in allem geht ihr Geschäft in die Richtung, an deren Ziel ein optimal gestylter Mensch halbwegs glücklich sein Business macht. Sie selbst ist natürlich auch nicht dazu geboren, gleich nach der Schulzeit mit umgelegten Seidentüchern messerscharf zu schließen, ob die Kundin nun ein jahreszeitlich fest zu zurrender Typ ist, der ab sofort in bestimmten Farbkategorien sein modisches Glück und seinen künftigen Erfolg findet.

Sie wurde vor 50 Jahren in Lüdenscheid geboren, absolvierte die Schule, wurde Kinderkrankenschwester und arbeitete begeistert für zehn Jahre in diesem Beruf, auch auf schwierigen Stationen. Sie war mit ihrem Mann für den CVJM in Afrika und betreute ein halbes Jahr ein Hilfsprojekt, sie bekam zwei Kinder, die nun nicht mehr klein sind. Und sie gab sich ans Netzwerken und Beraten - immer cleverer, immer weiter ausgebildet, immer systematischer. Da hält ihr Tierkreiszeichen Jungfrau helfend seine ordnende Hand über klare Strukturen und zuverlässige Organisation. Meike Müller vom Vorstand der Ratinger Business-Frauen kennt Petra Waldminghaus seit Jahren als aktives Mitglied ihrer Organisation und ist "nach wie vor beeindruckt von der positiven und erfolgreichen Entwicklung, die sie mit ihrer Firma hingelegt hat".

Es müssen allerdings nicht nur Menschen sein, die von der attraktiven Frau auf ihre Vorzüge geschoben werden: Das Studio an der Bahnstraße gewinnt mit einem Dialog aus Weiß und Magenta, von der Kaffeetasse bis zur Schmutzfangmatte an der Eingangstür.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Beraterin weiß viel über Stil und Farbenlehre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.