| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Beratungsstelle für Eltern und Kinder ist umgezogen

Heiligenhaus. Eine wichtige Anlaufstelle hat ab sofort eine neue Adresse: Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche ist ins Evangelische Gemeindezentrum Oberilp, Rhönstraße 3, umgezogen.

Die Bergische Diakonie berät in ihrer Beratungsstelle seit über 20 Jahren Eltern, Kinder und Jugendliche in Heiligenhaus. Eltern, die sich mit der Erziehung ihrer Kinder verunsichert fühlen oder an ihre Grenzen kommen, finden in der Beratungsstelle ein offenes Ohr. Außerdem gibt es Ratschläge, wie sie den Alltag mit ihren Kindern gut gestalten können.

Kinder und Jugendliche sind ebenfalls willkommen, wenn sie etwas bedrückt und sie Hilfe oder Unterstützung bekommen möchten. Die Mitarbeiter der Beratungsstelle gehen auch in Schulen und Kitas und sind dort Ansprechpartner für Eltern, aber auch für die pädagogischen Mitarbeiter in den Einrichtungen.

Die Beratung ist kostenfrei und wenn gewünscht anonym. Man unterliege der Schweigepflicht, teilt die Beratungsstelle mit.

Der Kontakt: Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Bergischen Diakonie, Rhönstraße 3, 42579 Heiligenhaus, Telefon 02056/ 22218, E-Mail ebheil@bergische-diakonie.de.

Erreichbarkeit: montags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr; montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr; freitags von 11.30 bis 13 Uhr.

Eine telefonische Beratung durch eine Fachkraft gibt es dienstags und donnerstags von 13 bis 14 Uhr.

(wol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Beratungsstelle für Eltern und Kinder ist umgezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.