| 00.00 Uhr

Ratingen
Berlin-Fahrt für ehrenamtliche Helfer

Ratingen. Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes bedankt sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese bei ehrenamtlich Aktiven in Ratingen, Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath. "Besonders bei der Betreuung für die Flüchtlinge hat die freiwillige Hilfe bei uns ein Maß erreicht, das ich für nicht möglich gehalten habe", sagt Griese. "Politik, Verwaltungen und Wohlfahrtsverbände ziehen da an einem Strang." Griese glaubt nicht, dass das Engagement bei der Flüchtlingshilfe abebben wird, wenn Koordination und Rahmenbedingungen stimmen. Die Sozialausschussvorsitzende weist darauf hin, dass jetzt auch Mittel für die Ehrenamtskoordination im Flüchtlingsbereich zur Verfügung stehen.

Außerdem habe der Bundestag 10.000 Plätze mehr für den Bundesfreiwilligendienst in der Flüchtlingshilfe beschlossen, die schon von den Wohlfahrtsverbänden angeboten werden. Als Zeichen der Anerkennung für ihr Engagement lädt sie 50 Bürger aus Niederberg und Ratingen nach Berlin ein. Bewerbung bis zum 17. Dezember für die Reise vom 17. bis 20. Februar unter http://ehrenamt.kerstingriese.de entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Berlin-Fahrt für ehrenamtliche Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.