| 00.00 Uhr

Ratingen
Beste Stimmung - Die Unterilper feiern ihren Stadtteil

Ratingen. Es ist eine liebgewonnen Tradition, die die Unterilper hegen und pflegen: Ihr Stadtteilfest. Einen ganzen Samstag lang wird rund um die Grundschule gefeiert. "Wir sind schon ein ganz besonderer Haufen", schmunzelt eine Besucherin und schaut sich auf dem Fest um. "Man trifft hier einfach jeden, denn fast alle schauen mal vorbei."

Regelmäßig wird das Treffen zum Sommerausklang organisiert. Am vergangenen Samstag hatte man wieder einmal Glück mit dem Wetter, was die Stimmung deutlich anheizte. Auch der Flohmarkt war wieder gut besucht. "Draußen macht so ein Fest doch noch einmal richtig Vergnügen", freuten sich die Besucher. Für das Fest ziehen Bürgerverein Unterilp, TUS Unterilp, die Regenbogenschule, das Familienzentrum Löwenzahn und das Stadtteilbüro an einem Strang. Und das schon seit 2005 bei der Premiere des Festes. Die eigentlichen Stars sind dabei stets die Kinder des Stadtteils, die sich mit Darbietungen, die sie wochenlang vorbereitet haben, präsentieren können - und dafür ordentlich viel Applaus einheimsen. Trotzdem wurde am Samstag nicht nur gefeiert: Eines der Themen an diesem Tag: Ein Wohnungsbrand, der am Freitag in den frühen Morgenstunden im Stadtteil glimpflich ausgegangen ist. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, konnte der Brand gelöscht werden, die stieß allerdings auf Autos, die ihren Einsatz behinderten. Von der Moselstraße beginnend standen im Kreuzungsbereich zum Kinzigweg so viele Fahrzeuge aneinandergereiht, dass über den Bürgersteig rangiert werden musste, um das Fahrzeug in Stellung zu bringen. "So ein Anlass bringt einen dann noch mal besonders zum Nachdenken", so eine Besucherin des Festes.

(sade)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Beste Stimmung - Die Unterilper feiern ihren Stadtteil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.